Nüsse – Tuning fürs Gehirn

Ob Schüler, Student oder Berufstätiger, in den meisten Jobs und Branchen werden heutzutage Topleistungen verlangt. Oftmals belasten die Leistungsanforderungen besonders den Denkapparat des Menschen – das Gehirn. Konzentration, und damit Leistungsfähigkeit in jeglicher Hinsicht, ist nur in einem gesunden mentalen Zustand möglich. Konzentrationsstörungen sind oftmals mit Versagen gleichzusetzen. Zumindest wird so für Aufgaben mehr Zeit benötigt als in konzentrationsfähigem Zustand.

Ein gesunder Geist und einem gesunden Körper

Konzentrationsstörungen sind allgemein nicht auf diverse neuronale Störungen zurückzuführen, sondern zumeist schlichtweg auf Mangelerscheinungen. Der Mensch würde sich oftmals wundern, zu welchen Leistungen er fähig wäre, liefen die Funktionen seines Körpers so wie es eigentlich möglich wäre. Das Gehirn ist Teil des Körpers, Konzentrationsfähigkeit ist mehr eine körperliche Leistung denn geistiger Vorgang. Es gilt also den Körper fit zu halten um die geistige Leistungsfähigkeit hochzuhalten. Notwendig dafür ist, dass man dem Körper gibt, was er braucht. Niemand würde Müll in den Tank seines Autos schütten, viele jedoch tun genau dies mit ihrem Körper. Am Ende ist der Frust groß, wenn nichts klappt wie es sollte.

Die Ernährung Macht’s

Es gibt nicht die einzelnen Wundermittel, welche eingeworfen werden und schon ist alles gut im Oberstübchen. Wichtig ist eine gesunde, vollwertige und überwiegend basische Ernährung. Viel Gemüse und Obst, Mineralwasser am besten ohne Kohlensäure trinken, Zucker vermeiden (unbedingt!), keine Übermengen an Fleisch, Fisch und Milchprodukte.

Wurde gerade von Wundermitteln für die Konzentration gesprochen, lassen sich doch kleine wohlschmeckende Lebensmittel nennen, welche einen ganz besonders positiven Effekt für die Gehirnleistung haben – Nüsse! Die kleinen, in vielen Variationen vorkommenden natürlichen Energiespender bewirken wahre Wunder im Körper. Nüsse sind sehr fettig, also sehr nahrhaft. Dabei sind es aber die guten Fette, die in der Nuss stecken. Omega 3-Fettsäuren. Da kann kein Fisch der Welt mithalten. Nüsse machen unheimlich langanhaltend satt, die Laune steigt, das Gedächtnis läuft auf voller Kraft.
Nüsse gehören auf jeden Ernährungsplan. Bei der Qulität der Nüsse sollte man lieber auf Bio Nüsse und Trockenfrüchte in Rohkostqualität zurückgreifen. Der Körper dankt es Ihnen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...